DynDNS

DynDNS – Server made easy ( hoffentlich )

Die beiden downloads bestehen aus einem dhcpd – Wrapper und der zugehörigen Bind Config.
Beide Dateien sind miteinander versrickt, os dass diese nach Erzeugung der dhcpd.conf über den Wrapper einen lauffähigen DynDNS-Server abbilden können.
Dieser Server ist in der Lage multiple Vlans vollkommen unabhängig zu bedienen. Kein Subnetz sieht das andere und kein DHCPOFFER verirrt sich ins falsche VLAN.

Aufbau:

Der Wrapper besteht im Grunde aus einem Config-Verzeichnis und dem Wrapper selbst.

drwxr-xr-x 2 user 1001 4096 Apr  3  2009 config
-rwxr-xr-x 1 user 1001 4566 Apr  3  2009 dhcpd.sh

ls -l ./config

-rw-r--r-- 1 user 1001 5160 Apr  3  2009 dhcpd.cfg
-rw-r--r-- 1 user 1001  596 Apr  3  2009 vlan10_client.lst
-rw-r--r-- 1 user 1001  369 Apr  3  2009 vlan20_client.lst

Im Config Verzeichnid findet sich eine Datei namens dhcpd.cfg. Hierin werden alle globalen Einstellungen eingetragen.

########################################################################################
##
##      DHCP Server made Easy is a wrapper to  build a very very long dhcpd.config
##      file using multiple vlans. It  can  be  very  usefull  in  very big client
##      it-environments  separated  by   vlan's
##
##      VERSION:        0.0.8
##      SVNVERSION:     $ID: $
##      DATE:           2006-2008
##      MAINTAINER:     matthias.schweizer
##      LICENZE:        GPLv2
##
########################################################################################

############################################
##              GLOBAL 
############################################
ddns_domainname="4lords.intra"
ddns_rev_domainname="1.10.in-addr.arpa."

## SECRET KEY TO ALLOW ZONE UPDATES WITHIN BIND
bind_secret="cc89b2c6-2044-11de-a6b2-0015c5c1d54a"

dns_1="10.1.10.251"
dns_2="10.2.10.251"

## DEFAULT IF NOTHING ELSE IS SET
dns_1_fallback="141.1.1.1"
dns_2_fallback="141.1.1.2"

ntp_server="ntp.4lords.intra"
smtp_server="mx.4lords.de"

## DEFAULT IF NOTHING ELSE IS SET
ntp_fallback="127.0.0.1"
smtp_fallback="127.0.0.1"
nbt_ns_fallback="127.0.0.1"

## DEFAULT IF NOTHING ELSE IS SET
default_lease_time="360000"
max_lease_time="259200"

############################################
##          VLan 10     4LORDS_SERVER
############################################
subnet[10]="10.1.10.0"
netmask[10]="255.255.255.0"
range_start[10]="10.1.10.1"
range_end[10]="10.1.10.50"
router_ip[10]="10.1.10.254"
router_mask[10]="255.255.255.0"
domain[10]="4lords.intra"
dns_1[10]="${dns_1}"
dns_2[10]="10.1.10.254"
nbt_ns[10]="windows.4lords.intra"
ntp_server[10]="10.1.10.254"
#smtp_server[10]="${smtp_server}"
ip_tftp_snom[10]=""

default_lease_time[10]="360000"
max_lease_time[10]="259200"

db_zone[10]="db.4lords"
rev_zone[10]="rev.4lords"
rev_zone_arpa[10]="11.1.10.in-addr.arpa"

############################################
##           VLan 20     4LORDS_DMZ
############################################
subnet[20]="10.1.20.0"
netmask[20]="255.255.255.0"
range_start[20]="10.1.20.230"
range_end[20]="10.1.20.249"
router_ip[20]="10.1.20.254"
router_mask[20]="255.255.255.0"
domain[20]="vpn.4lords.net"
search_domain[20]="vpn.4lords.net"
dns_1[20]="10.1.20.251"
dns_2[20]="10.1.20.254"
nbt_ns[20]="windows.4lords.intra"
ntp_server[20]="10.1.20.251"
#smtp_server[12]="${smtp_server}"

default_lease_time[20]="360000"
max_lease_time[20]="259200"

db_zone[20]="db.vpn.4lords"
rev_zone[20]="rev.vpn.4lords"
rev_zone_arpa[20]="20.1.10.in-addr.arpa"

...

vlan10_client.lst

Hier werden statische Adresszuweisungen festgelegt. Also welche MAC bekommt welche Adresse in welchem Subnetz. Es ist darauf zu achten, dass die Namensconventioen eingehalten werden.

So müssen z.B. alle Statischen Einträge für vlan10 in die Datei vlan10_client.lst übernommen werden. Für vlan20 somit in die Datei vlan20_client.lst usw.

## BEISPIELCONFIG
#########################################################
## 4lords-server 
#########################################################
server00;                10.1.11.225;           00:01:29:F3:18:C0
server01;                10.1.11.226;           00:40:63:C9:5D:C5
server02;                10.1.11.224;           00:40:63:D7:D6:1C

#########################################################

vlan20_client.lst

Auch werden statische Adresszuweisungen festgelegt. usw.

## BEISPIELCONFIG
#########################################################
## 4lords-dmz
#########################################################
server_dmz00;   ;10.1.20.1;     00:11:D8:57:5F:53
server_dmz01;   ;10.1.20.2;     00:11:D8:57:82:7A
server_dmz02;   ;10.1.20.3;     00:03:2f:0d:b2:81
server_dmz03;   ;10.1.20.4;     00:0c:76:f9:39:df
server_dmz04;   ;10.1.20.5;     00:11:09:f7:74:b7

Ist nun alles entsrechend eingetragen muss die Datei dhcpd.sh ausgeführt werden. Diese baut nun eine config Namens dhcpd.conf ins selbe Verzeichnis. Ist dies geschehen, kann diese ins Workingdir des dhcpd3 Servers kopiert und dieser neu gestarte werden.

Bind Dyndns Example Config
Bind Dyndns Example Config
bind_dyndns_example_config.tar.bz2
3.0 KiB
743 Downloads
Details
dhcp-wrapper
dhcp-wrapper
dhcp-wrapper.tar.bz2
3.1 KiB
769 Downloads
Details